5. Dezember 2019 - Rezepte - Kuchen&Torten - Autor

Marianne’s Käsekuchen

IMG-20191205-WA0001

  • Aufwand leicht
  • Vorbereitung 30 min
  • Zubereitung 60 min

Zutaten

  • Für den Quark-Ölteig:
  • 200g Mehl
  • 12g Backpulver
  • 50g Zucker
  • 1 Btl. Vanillezucker (8g)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100g Speisequark
  • 1 EL Milch
  • 4 EL Öl
  • -----------------------------------------------------------------
  • Für den Belag:
  • 6 Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 1 kg Speisequark (40%)
  • 1 Btl. Vanillezucker (8g)
  • 1 Pckg. Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Speisestärke

Vor- und Zubereitung

Den Backofen auf 180° Umluft oder 200° Ober/Unterhitze vorheizen

Nun wird die Springform entsprechend eingefettet/vorbereitet.

Für den Boden aus Quark-Ölteig werden alle Zutaten der Reihe nach in einer Schüssel gut verrührt. Der Boden wird nun ausgerollt und in die Springform eingepasst.

Für den Belag werden 6 Eier getrennt. Das Eiweiß wird in einer separaten Schüssel zu einem festen Eischnee aufgeschlagen. In einer weiteren Schüssel wird nun das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrührt. Im Anschluss wird der Quark eingerührt. Nun wird die Masse mit einer Packung Vanillepuddingpulver sowie 1 EL Speisestärke vermengt. Zuletzt wird der Eischnee untergehoben.

Die Masse wird nun in die Springform eingefüllt. Den Käsekuchen nun in den vorgeheizten Backofen schieben .

Nach 60 Minuten wird der Kuchen zum abkühlen auf ein Gitter gestellt und bereits nach 5 Min. auf ein Kuchengitter gestürzt.

Keine Angst vor dem „Kuchen stürzen“, so bekommt der Käsekuchen eine gleichmässige Höhe.

Guten Appetit!


Schlagwörter: